Präsentiert vom Sailer Verlag - Deutschlands großer Wissensverlag für Kinder
Präsentiert vom Sailer Verlag - Deutschlands großer Wissensverlag für Kinder
Anzeige
Experimente mit Bewegung: Schlüssel-Zauber

Experiment für Kinder: Schlüssel-Zauber

Experimente für Kinder: Schlüsselbund oder Streichholzschachtel: Was fällt schneller auf den Boden? Probieren Sie es in diesem Experiment mit Ihrem Kind zusammen aus. Sie testen die Pendelwirkung von Gegenständen mit einer Schnur und einem Stift.

Pendelwirkung

Schlüsselbund oder Streichholzschachtel: Was fällt schneller? Lassen Sie Ihr Kind raten – und verblüffen es mit diesem erstaunlichen Trick!

Was brauchen Sie dafür?

Schlüssel-Zauber: Material

  • einen Schlüsselbund
  • eine Streichholzschachtel
  • einen Stift
  • einen Faden, ca. 1 Meter lang

Wie geht das?

Schlüssel-Zauber: Schritt 1

1. Binden Sie den Faden um die Streichholzschachtel.

Schlüssel-Zauber: Schritt 2

2. Binden Sie den Schlüsselbund und die Streichholzschachtel an den Enden des Fadens gut an.

Schlüssel-Zauber: Schritt 3

3. Halten Sie nun den Stift etwa in Augenhöhe waagerecht hoch und legen den Faden quer darüber. Mit der anderen Hand halten Sie die Streichholzschachtel fest und ziehen den Schlüsselbund bis knapp unter den Stift hoch. Die Streichholzschachtel sollte dabei ganz flach gehalten werden, so wie man es auf dem Foto sieht.

Schlüssel-Zauber: Schritt 4

4. Jetzt lassen Sie die Streichholzschachtel los, halten den Stift aber fest in der Hand...

Anzeige

Was passiert da?

Was meinen Sie? Dass der Schlüsselbund nach unten saust, die Streichholzschachtel mitzieht und beides auf den Boden knallt? Falsch! Der Schlüsselbund fällt zwar, kommt aber gar nicht am Boden an. Denn die Streichholzschachtel wickelt den Faden um den Stift, und alles kommt zum Stehen.

Warum ist das so?

Stellen Sie sich die Streichholzschachtel wie ein Pendel vor: Wäre sie am Stift festgebunden, und man lässt sie los, dann würde sie einfach eine Weile hin und her schwingen. Dabei würde sie fast die Höhe erreichen, in der sie losgelassen wurde. Ihre Geschwindigkeit hängt davon ab, wie lang der Faden ist.

Probieren Sie es aus: An einem kurzen Faden schwingt sie schneller als an einem längeren. In diesem Experiment kann die Schachtel aber nicht ungestört schwingen, weil der fallende Schlüsselbund am Faden zieht. Das heißt: Der Faden wird immer kürzer, die Streichholzschachtel immer schneller. Weil sie schneller ist, kann sie auch höher steigen – über den Stift hinweg bis auf die andere Seite, wo sie wieder Schwung holt. Dabei wird der Faden immer noch kürzer, also passiert das Ganze noch einmal. So lange, bis der Faden so oft um den Stift gewickelt ist, dass die Kraft, mit der der Schlüsselbund zieht, nicht mehr reicht, um die Streichholzschachtel weiter zu ziehen. Das hängt natürlich mit Reibung zusammen.

Sie können es leicht testen: Versuchen Sie mal, an dem Faden den Schlüsselbund wieder hochzuziehen, ohne vorher den Faden abzuwickeln. Das ist nun viel schwieriger als vorher, als der Faden noch einfach auf dem Stab lag.

Experimente mit Bewegung: Schlüssel-Zauber

Experiment für Kinder: Schlüssel-Zauber

Experimente für Kinder: Schlüsselbund oder Streichholzschachtel: Was fällt schneller auf den Boden? Probieren Sie es in diesem Experiment mit Ihrem Kind zusammen aus. Sie testen die Pendelwirkung von Gegenständen mit einer Schnur und einem Stift.

Pendelwirkung

Schlüsselbund oder Streichholzschachtel: Was fällt schneller? Lassen Sie Ihr Kind raten – und verblüffen es mit diesem erstaunlichen Trick!

Was brauchen Sie dafür?

Schlüssel-Zauber: Material

  • einen Schlüsselbund
  • eine Streichholzschachtel
  • einen Stift
  • einen Faden, ca. 1 Meter lang

Wie geht das?

Schlüssel-Zauber: Schritt 1

1. Binden Sie den Faden um die Streichholzschachtel.

Schlüssel-Zauber: Schritt 2

2. Binden Sie den Schlüsselbund und die Streichholzschachtel an den Enden des Fadens gut an.

Schlüssel-Zauber: Schritt 3

3. Halten Sie nun den Stift etwa in Augenhöhe waagerecht hoch und legen den Faden quer darüber. Mit der anderen Hand halten Sie die Streichholzschachtel fest und ziehen den Schlüsselbund bis knapp unter den Stift hoch. Die Streichholzschachtel sollte dabei ganz flach gehalten werden, so wie man es auf dem Foto sieht.

Schlüssel-Zauber: Schritt 4

4. Jetzt lassen Sie die Streichholzschachtel los, halten den Stift aber fest in der Hand...

Anzeige

Was passiert da?

Was meinen Sie? Dass der Schlüsselbund nach unten saust, die Streichholzschachtel mitzieht und beides auf den Boden knallt? Falsch! Der Schlüsselbund fällt zwar, kommt aber gar nicht am Boden an. Denn die Streichholzschachtel wickelt den Faden um den Stift, und alles kommt zum Stehen.

Warum ist das so?

Stellen Sie sich die Streichholzschachtel wie ein Pendel vor: Wäre sie am Stift festgebunden, und man lässt sie los, dann würde sie einfach eine Weile hin und her schwingen. Dabei würde sie fast die Höhe erreichen, in der sie losgelassen wurde. Ihre Geschwindigkeit hängt davon ab, wie lang der Faden ist.

Probieren Sie es aus: An einem kurzen Faden schwingt sie schneller als an einem längeren. In diesem Experiment kann die Schachtel aber nicht ungestört schwingen, weil der fallende Schlüsselbund am Faden zieht. Das heißt: Der Faden wird immer kürzer, die Streichholzschachtel immer schneller. Weil sie schneller ist, kann sie auch höher steigen – über den Stift hinweg bis auf die andere Seite, wo sie wieder Schwung holt. Dabei wird der Faden immer noch kürzer, also passiert das Ganze noch einmal. So lange, bis der Faden so oft um den Stift gewickelt ist, dass die Kraft, mit der der Schlüsselbund zieht, nicht mehr reicht, um die Streichholzschachtel weiter zu ziehen. Das hängt natürlich mit Reibung zusammen.

Sie können es leicht testen: Versuchen Sie mal, an dem Faden den Schlüsselbund wieder hochzuziehen, ohne vorher den Faden abzuwickeln. Das ist nun viel schwieriger als vorher, als der Faden noch einfach auf dem Stab lag.

Für große und kleine Tierfreunde
Zum Vorzugspreis nur für kurze Zeit:

Jetzt Probe-Abo sichern!

Sicherlich wollen auch Sie nur das Beste für Ihr Kind: Pädagogisch wertvoller Lesespaß fördert spielerisch die Fähigkeiten Ihres Kindes. Überzeugen Sie sich selbst:
  • 3 Ausgaben „Tierfreund“ – das junge Wissensmagazin für Kinder von 8 bis 13 Jahre
  • Jeden Monat neu: Tolle Beiträge mit super Fotos von Tieren aus der ganzen Welt zum Lesen, Lernen und Entdecken
  • Im Probe-Abo für nur € 10,80
Jetzt bestellen – Ihre Kinder werden es lieben! JA, ich will testen!
Jetzt kostenlosen Zugang zu über 40 Download-Paketen sichern Mehr erfahren »

Bastelvideo für Kinder

Basteltipp: Modellieren mit Salzteig

Mit unserer Anleitung stellen Sie ganz einfach eine Modelliermasse aus Salzteig her. Weitere tolle Bastelvideos finden Sie auf unserem Schule-und-Familie YouTube-Kanal.

Alle Bastelvideos »
Cooles Video? Dann zeig es anderen...

Keine Dokumente gefunden.

Keine Dokumente gefunden.

Anzeige
Lesekompetenz & Wissen mit Spaß fördern